Marien-Hospital WeselProhomine - Logo

DarmZentrum Unterer Niederrhein

Aktuelles: Der Darm im Fokus


Informationstag mit begehbarem Darm - 05. März 2016 von 10.00 - 14.30 Uhr

Im Haus der Gesundheit und vor dem Haupteingang des MHW

Flyer hier zum Download

 

 

Mit der Gründung des DarmZentrums Unterer Niederrhein am Marien-Hospital Wesel wurden zukunftsweisende Strukturen geschaffen, die sowohl eine engere Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin vorsehen als auch eine kontinuierliche Qualitätssicherung durch das Westdeutsche Darmzentrum gewährleisten. Das Westdeutsche Darmzentrum ist eine Vereinigung der Deutschen Krebsgesellschaft, die ähnlich wie das Westdeutsche Brustzentrum die Qualitätssicherung als externes Institut übernimmt.

 

Das DarmZentrum Unterer Niederrhein erfüllt die Anforderungen an ein modernes Medizinisches Zentrum mit hoher fachlicher Qualität, externer Qualitätssicherung und leitliniengeprüfter Behandlung von Patienten. Es ist seit Januar 2013 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

 

Zertifikat zum Download

 

 

Primär übernimmt das Westdeutsche Darmzentrum die Qualitätssicherung der colorektalen Karzinome. Im Rahmen des DarmZentrums Unterer Niederrhein sollen außer dem colorektalen Karzinom alle Patienten mit Darmerkrankungen behandelt werden, so z.B. chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), akut entzündliche Darmerkrankungen (Divertikulitis), Fistelleiden, Haemorrhoidalleiden und auch seltene Erkrankungen, wie die familiäre Polyposis, HNPCC oder ähnliche Krankheitsbilder.

Strukturdiagramm des Darmzentrum Niederrhein.

 

Unser Leitbild / unsere Ziele

 

Für den Menschen

Unser Klinikverbund trägt den Namen „pro homine“.

„pro homine“ heißt für den Menschen, und so verstehen auch wir und unsere Kooperationspartner unser Handeln.

Dies ist unsere Selbstverpflichtung im Rahmen der Vorbeugung, Therapie und Nachsorge bei Menschen mit Erkrankungen des Darmes.

 

Gesundheit fördern

Krankheit heilen und Gesundheit fördern - das sind unsere wichtigsten Aufgaben.

Darmkrebserkrankungen sind die zweithäufigsten aller Krebserkrankungen in Deutschland.

Da die Früherkennung einer Darmkrebserkrankung oder einer Vorstufe maßgeblich die Prognose einer Erkrankung bestimmt, kommt den durchgeführten Vorsorgeuntersuchungen hier eine besondere Bedeutung zu. Diese realisieren wir durch zeitnahe Terminierung sowie zuverlässige und schonende Untersuchungsverfahren.

 

Individuelle Therapieempfehlung

Wir garantieren eine umfassende Diagnostik und Behandlung. Dies erreichen wir durch das strukturierte Zusammenwirken der am Behandlungsprozess Beteiligten.

Durch gemeinsame Fallbesprechungen stellen wir sicher, dass für jeden Patienten eine individuell abgestimmte Therapieempfehlung auf Grundlage der entsprechenden medizinischen Leitlinien erarbeitet wird.

 

Gute Gespräche

Das ausführliche Gespräch, eine gute menschliche und fachliche Betreuung sind uns im Rahmen unserer Arbeit besonders wichtig. Wir wollen unsere Patienten auf dem Weg mit ihrer Darmerkrankung begleiten und ihnen ein verlässlicher und kompetenter Partner sein.

 

Qualitätsgesichert

Bei allen diagnostischen und operativen Maßnahmen werden die nationalen und internationalen Leitlinien eingehalten. Dies sichern wir durch die langjährige Erfahrung in der Behandlung kolorektaler Erkrankungen, den intensiven fachlichen Austausch unserer Kooperationspartner, die Teilnahme an wissenschaftlichen Studien sowie das Benchmarking über das Westdeutsche Darmzentrum.

 

Gebündelte Patienten-Informationen zum Download