Marien-Hospital WeselProhomine - Logo

Sozialpädiatrisches Stationsteam

Eine stationäre Behandlung in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Wesel kann auch bei Sozialpädiatrischen Fragestellungen empfehlenswert sein. Darüber hinaus können Angebote unseres Sozialpädiatrischen Teams sinnvoll werden, wenn Ihr Kind zur medizinischen Behandlung in der Kinderklinik stationär aufgenommen ist. Unser Team setzt sich aus Mitarbeitern der Fachrichtungen Pädagogik, Psychologie, Medizin und Kinderkrankenpflege zusammen. Gemeinsam mit den Kinderstationen möchten wir eine optimale Behandlung ihres Kindes gewährleisten.

 












Wir bieten an:


Pädagogische und psychologische Diagnostik und Beratung, z. B. Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik mit Förderberatung,
Anleitung von Kindern und Eltern nach psychotherapeutischen Methoden,
videogestützte Interaktionsanalyse und Beratung.
Neuropädiatrische Diagnostik (z. B. EEG, MRT, spezielle Laboruntersuchungen) und Behandlung.
Kooperation mit den anderen Fachabteilungen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.
 
 
Wir

  • bieten bei spezifischen Fragestellungen (z. B. ADHS, Schulleistungsproblemen, Regulation) eine gezielte und multiprofessionelle Diagnostik und Behandlung nach anerkannten Leitlinien an.
  • leiten umfassend Untersuchungen, Beratung und Therapie bei neurologischen Erkrankungen, wie z. B. Epilepsie und Entwicklungsstörungen, ein.
  • geben Hilfestellung bei der Verarbeitung schwerwiegender und chronischer Erkrankungen, wie z. B. Mukoviszidose und Diabetes.

 
Und

  • weisen erste Wege aus der Krise bei z. B. Angst, Überforderung oder selbstschädigendem Verhalten.
  • sind für Sie da, wenn der Körper mit Krankheit und Schmerzen auf Stress oder scheinbar unlösbare Konflikte reagiert.
  • unterstützen Sie auf Ihren Wunsch in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (z. B. Schule) und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wo Sie auch nach dem stationären Aufenthalt Hilfe und Unterstützung finden können.

Sie

  • finden Beratung und konkrete Anleitung bei spezifischen Verhaltensweisen Ihres Kindes.
  • haben in Ausnahmesituationen (z. B. exzessives Schreien, Schlafstörungen) die Möglichkeit der zeitnahen stationären Aufnahme.
  • finden bei uns ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Nöte.

Gemeinsam
mit Ihnen können wir während Ihres stationären Aufenthaltes

  • Alltagssituationen wie Essen, Schlafen, Sozialverhalten beobachten, um neue Wege zu finden.
  • zeitnah und intensiv mit Ihnen nach Lösungsmöglichkeiten suchen.
  • bei Krisensituationen erst einmal Abstand gewinnen helfen.

Kontakt

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) unter der Telefonnummer 0281-1041670, oder während des stationären Aufenthaltes Ihres Kindes in Rücksprache mit dem Stationsarzt.