Marien-Hospital WeselProhomine - Logo
Startseite / Fachkliniken / Medizinische Zentren / Orthopädie/ Unfallchirurgie

Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
verehrte Kolleginnen und Kollegen,

Die Klinik behandelt Patientinnen und Patienten mit verschleißbedingten Erkrankungen und unfallbedingten Verletzungen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates sowie deren Folgezustände. Schnelle und fachlich kompetente Hilfe unter Einsatz modernster Therapieverfahren mit dem Ziel möglichst rascher Genesung ist unser wichtigstes Anliegen. Dies beinhaltet sowohl die konservative Behandlung mit  zeitgemäßen Hilfsmitteln (z.B. moderne Kunststoffverbände) als auch bewährte und innovative operative Verfahren nach dem aktuellen medizinischen Wissensstand an.
Unser zertifiziertes Endoprothetik-Zentrum (EPZ) ist im Mai 2014 als erstes Zentrum im Kreis Wesel anerkannt worden. Mit hoher Qualität erfolgt der Gelenkersatz aller Gelenke. Wir setzen hierbei als einzige Klinik in der Region beim Gelenkersatz des Hüftgelenkes auf die AMIS®-Technik, bei der komplett muskelschonend das Kunstgelenk eingesetzt wird. Somit ist die Rehabilitation deutlich schneller und der Krankenhausaufenthalt verkürzt. Im Rahmen der endoprothetischen Versorgung gehören neben Erstoperationen auch Wechseloperationen zu unseren Schwerpunkten mit modularen Systemen und Knochenersatz.
Die Klinik ist zertifiziertes Regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ruhrgebiet mit hohem Standard bei der Behandlung von Unfallverletzten. Es werden sämtliche Verletzungen einschließlich Schwerstverletzter (Polytrauma) versorgt. Die Abteilung ist zur Behandlung von berufsgenossenschaftlich versicherten Arbeits- und Wegeunfällen (Durchgangsarztverfahren) einschließlich Verletztenartenverfahren (§6-Fälle) zugelassen. Unsere Notfallaufnahme (ZNA) steht für Unfälle und akute Verletzungen 24 Stunden am Tag bereit.
Das Behandlungsspektrum umfasst die Behandlung von nicht heilenden oder fehlverheilten Knochenbrüchen, die Korrektur von Achsfehlstellungen und die Verlängerung von Extremitäten. Zudem verfügt das Team über eine Expertise bei der Behandlung von Entzündungen des Knochens, der Gelenke und der plastischen Deckung von Weichteildefekten.
Die Arthroskopische Chirurgie mit minimal-invasiver Versorgung aller Gelenke ist ein zentraler operativer Hauptbestandteil und bietet vielfältige schonende Behandlungsverfahren.
Bei der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule bieten wir differenzierte Behandlungsstrategien an. Hierbei kooperieren wir eng mit der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie am St. Willibrod-Spital Emmerich-Rees und dem Chirurgisch-Orthopädischen Zentrum Dinslaken (COZD).
Die Handchirurgie ist ein anerkannter Schwerpunkt unserer Klinik. Es werden alle Erkrankungen und Verletzungen der Hand durch handchirurgisch ausgebildete Ärzte versorgt. Die Fußchirurgie beinhaltet die operative Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Fußskeletts einschließlich der Prothesenversorgung des Sprunggelenks.

Wir bieten spezielle Sprechstunden an, in denen wir Sie bzw. Ihre Patienten ausführlich beraten. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Ihr
Dr. med. Levent Özokyay
Chefarzt?der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Flyer der Abteilung zum Download
(bitte aufs Bild klicken)