Marien-Hospital WeselProhomine - Logo
Startseite / Fachkliniken / Medizinische Zentren / Urologie/ Prostatazentrum

Urologie und Kinderurologie

Die urologische Abteilung des Marien-Hospitals wird als Belegabteilung geführt und ist zertiiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.
Die Organisation als Belegabteilung entspricht der aktuellen Organisationsform amerikanischer Universitätskliniken, das heißt, der Patient wird vom selben Arzt ambulant und auch stationär operativ betreut. 
Mit Ausnahme der Nierentransplantation wird das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Urologie angeboten.
Ein Schwerpunkt ist die ganzheitliche Betreuung urologischer Tumorpatienten. In diesem Rahmen gründeten wir mit inzwischen 19 urologischen Fachärzten in 13 Praxen das durch den Dachverband der deutschen Prostatazentren (DVPZ) zertifizierte ProstataZentrum Niederrhein.

Die 27 Betten umfassende Abteilung ist kernsaniert und technisch auf dem neuesten Stand. Der endourologische OP mit stationärer ESWL wurde Mitte 2014 mit einem digitalen Röntgenarbeitsplatz der neuesten Generation ausgestattet und befindet sich zur Vermeidung langer Wege direkt auf der Station. Es gibt Ein- und Zweibettzimmer, in der Regel mit eigener Nasszelle.
 
Die prä- und postoperative Betreuung erfolgt ausschließlich durch urologisches Fachpersonal.
Selbstverständlich ist rund um die Uhr jederzeit ein urologischer Facharzt verfügbar.
 
Die Entlassung erfolgt mit computergestützt erstelltem, endgültigem Entlassungsbrief, der der urologischen Partnerpraxis eine lückenlose und kompetente Weiterbetreuung ermöglicht.
Über das Zentrum hinaus bestehen gemeinsame Diagnose- und Nachbehandlungsstandards.